html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" xml:lang="de-de Betriebliche Altersvorsorge

Betriebliche Altersvorsorge

Die betriebliche Altersvorsorge bezeichnet die Absicherung eines Arbeitnehmers durch den Arbeitgeber auf Grund des bestehenden Arbeitsverhältnisses.

Die Finanzierung der betrieblichen Altersversorgung kann durch den Arbeitnehmer in Form der Entgeltumwandlung und durch den Arbeitgeber erfolgen.

Jeder Arbeitnehmer hat ein verbindliches Anrecht auf die  Entgeltumwandlung, Sie können jedoch frei entscheiden, ob Sie diesen Anspruch geltend machen wollen.

Betriebliche Altersvorsorge und steuerliche Vorteile

Die häufigste Form der betrieblichen Altersvorsorge ist die Entgeltumwandlung. Der Arbeitnehmer zahlt dabei einen Teil seines Gehalts in eine betriebliche Altersvorsorgung ein.

Der zu versteuernde Lohn sinkt somit, Steuern und Sozialausgaben können eingespart werden. Eine betriebliche Altersvorsorge kann dadurch sowohl für den Arbeitnehmer als auch für den Arbeitgeber Einsparungen bedeuten.

Im Gegensatz zum klassischen VL Sparen ist die betriebliche Altersvorsorge besonders für mittlere und höhere Einkommen eine interessante Möglichkeit. Informieren Sie sich hier kostenlos und unverbindlich.

Eine beriebliche Altersvorsorge kann Leistungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung sehr wirkungsvoll ergänzen.

Betriebliche Altersvorsorge Grundlagen
Betriebliche Altersvorsorge mit VL
bAV Rechenbeispiele

 



[nach oben]

Auf dieser Seite suchen